BA25: Innovationskultur mit Christian Buchholz

Wir bewegen uns in einem permanent wachsendem Umfeld, das mehr denn je Professionalität und eine Innovationskultur erfordert. Wer sich im hart umkämpften Wettbewerb behaupten will, muss frühzeitig Trends erkennen und neue Ideen entwickeln.

Wir sprechen in dieser Episode mit Christian Buchholz, internationaler Managementtrainer und Vortragsredner, über die Notwendigkeit von Innovationen für die heutigen Unternehmen. Dabei diskutieren wir, welche Basis notwendig ist, damit Innovationen überhaupt funktionieren können und warum die Unterstützung des Managements dafür notwendig ist. Inwiefern Innovationen das Allheilmittel sind und warum es manches Mal reicht, sich auf den Kopf zu stellen, erfahrt Ihr hier.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach
avatar
Christian Buchholz

Dauer: 0:46:12

Inhalte der aktuellen Episode – Innovationskultur

  • Fehlerkultur als Hindernis für Innovationen
  • Innovation ist Kommunikation
  • Fehlerkultur als Hindernis für Innovationen
  • Kreativitätstechniken

Innovation hat sich als das Schlagwort des Jahrzehnts in den Bereichen Wirtschaft und Bildung manifestiert. Sowohl Unternehmen als auch Universitäten sind sich einig, dass es der Schlüssel für die Zukunft ist. Dabei haben wir das Verständnis dessen, was wir wirklich brauchen, um in Zukunft erfolgreich zu sein, aus den Augen verloren. Anstatt über mehr Innovationen zu reden, sollten wir Innovation viel mehr als eine Reihe getrennter Fähigkeiten und Verhaltensweisen sehen – in Summe: Innovationskultur.

Über Christian Buchholz, unser Studiogast

Christian Buchholz arbeitet seit mehr als 15 Jahren international als Managementtrainer, Vortragsredner und Unternehmensberater.

Als Geschäftsführer der educando GmbH unterstützt er mit seinem Team die Kunden bei der Entwicklung einer leistungsfähigen Unternehmens- und Innovationskultur. Er lebt in Düsseldorf.

Weiterführende Links

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA24: Die Weiterbildungsfalle. Mit Studiogast Raffaela Hartl.

Der demographische Wandel stellt vieles auf den Kopf. Je älter wir werden, desto weniger wird in die Weiterbildung - auch von Unternehmen her - investiert. Lebenslanges Lernen ist ein wichtiges Stichwort, wenn es um die Karriere und Weiterentwicklung geht

In dieser Episode stellt die Personal- und Weiterbildungsexpertin Raffaela Hartl ihre Studie über Weiterbildung bei älteren Arbeitskräfte vor. Dabei erzählt sie von Denkmustern, die Unternehmen, aber auch die Mitarbeiter selber ändern müssen, um sich der heutigen, schnelllebenden Zeit anzupassen. Warum lebenslanges Lernen vielmehr als ein Schlagwort ist und welche Vorteile Mentoring neben dem Wissenstransfer noch hat, erfahrt ihr hier.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach
avatar
Raffaela Hartl

Dauer: 0:38:15

BA24: Die Weiterbildungsfalle. Mit Studiogast Raffaela Hartl. weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA23: Die Empathy Map

Dinge wie Erfahrungen, Werte und Erlebnisse machen uns zu dem, was wir sind. Um den Nutzern Mehrwert zu bieten, müssen wir u.a. deren Denken und Handeln verstehen. Die Empathy map kann eine erste Maßnahme sein, uns leichter in andere hineinzuversetzen.

In dieser Episode erfahrt Ihr, warum es sich lohnt, eine Art Landkarte über den Kunden/Nutzer zu haben und wie ihr diese mit ein paar einfachen Fragen schnell selbst erstellen könnt - ohne dabei das Haus zu verlassen. Wir sprechen darüber, was Vor- und Nachteile dieser Methode sind und warum es überhaupt so wichtig ist, die Perspektive von anderen Menschen einzunehmen, um ihnen helfen zu können.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach

Dauer: 0:15:27

Inhalte der aktuellen Episode

  • Was ist eine „Empathy Map“?
  • Wann und wie wird die Empathy Map eingesetzt?
  • Vor- und Nachteile dieser Methode

Über die Empathy Map-Technik

Diese Technik bezieht wichtige Sachen wie die Umgebung, aber auch Hoffnungen, Sorgen und den Alltag unserer Zielgruppe bewusst mit ein. Sie können mit dieser Methode wichtige Hypothesen in Bezug auf den Nutzer identifizieren und aufstellen. Dadurch entwickeln Sie ein Profil, das dabei hilft, Wertversprechen, Kontaktkanäle und die am besten geeignete Kundenbeziehung zu entwerfen.

Wie benutzen Sie nun die Empathy Map?

Die Karte ist wie eine Landkarte zu verstehen und besteht im Grunde aus sechs verschiedenen Blöcken:

  • Was sieht der Nutzer?
  • Was hört der Nutzer?
  • Was denkt und fühlt der Nutzer wirklich?
  • Was sagen und tun sie?
  • Was frustriert sie?
  • Was motiviert sie?

WICHTIG: Alle Antworten, die Sie mit Hilfe der Empathy Map finden, sind Hypothesen, die erst überprüft werden müssen! Sie sind lediglich Annahmen bis das Gegenteil bewiesen ist.

Weiterführende Links

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA22 Die CATWOE-Technik

Die größten Herausforderungen in Projekten entstehen durch die unterschiedlichen Perspektiven der Stakeholder. Bereits vor dem Start gibt es fixe Vorstellungen, in welche Richtung es gehen kann etc. Diese zu kennen, hat bereits viele Projekte gerettet.

In dieser Episode erfahrt Ihr, wie und wo sich ein Einsatz der CATWOE-Technik lohnt. Wir sprechen darüber, wie stark unterschiedliche Perspektiven der wichtigsten Stakeholder Entscheidungen beeinflussen und warum die Vernachlässigung dieser zu wirklich ernsten Problemen später im Projekt führen.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach

Dauer: 0:21:42

BA22 Die CATWOE-Technik weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA21 Business Analyse Camp

Beim BA Camp 2015 erwarten euch zwei großartige Keynotes, vier spannende Workshops und natürlich die Open Sessions rund um Business Analyse. In dieser Episode gibt es gleich drei Interviews und die wichtigsten Infos zum Camp.

In diesem Special präsentieren wir euch die Experten des diesjährigen BA Camps. In persönlichen Interviews stellen sie sich vor und geben euch einen Einblick, was euch bei den jeweiligen Workshops erwarten wird. Während Lyn die strategische BA beleuchtet und Yamo über Herausforderungen im Leben eines BAs berichtet, erklärt Dieter, warum das Verständnis von Kultur wichtig für Unternehmen ist.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach
avatar
Lyn Girvan
avatar
Dieter Strasser
avatar
Yaaqub Mohamed

Dauer: 0:28:27

BA21 Business Analyse Camp weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA20 Basiswissen Business-Analyse

In unserem Buch „Basiswissen Business-Analyse“ blicken wir über den Tellerrand und betrachten das Unternehmen in seiner Ganzheit: Jedes Unternehmen hat Ziele, die es erreichen will. Dazu müssen Prozesse, Organisation und IT aufeinander abgestimmt sein.

In dieser Episode erwartet euch ein kurzer Einblick in unser neues Buch „Basiswissen Business-Analyse. Probleme lösen, Chancen nutzen“. Wir sprechen darüber, warum wir gefunden haben, dass es an einem Basisbuch für Business Analyse gefehlt hat, welche vier wichtigsten Thesen uns am meisten daran beschäftigt haben und wie es ist, als Ehepaar an einem Buch zu schreiben.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach

Dauer: 0:24:20

BA20 Basiswissen Business-Analyse weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA19 Alles Neu

Wir sind wieder da! Mit frischer Energie, neuem Input und verbesserten Methoden, melden wir uns wieder in der Welt der Podcasts zurück! Wir freuen uns, all das und vieles mehr mit euch in den kommenden Podcastfolgen zu teilen.

In dieser Episode erwartet euch ein kurzer Rück- und Überblick über das, was uns in den letzten Monaten davon abgehalten hat, weitere Podcastfolgen zu produzieren: Wir sprechen über unsere Vision, warum wir für den Podcast einen neue Domain gefunden haben, stellen kurz unser Buch vor und erzählen von diversen Projekten aus unserem Alltag. Dabei dürfen die neuen Trainings aus unserer Querdenker-Reihe nicht fehlen, genauso wie das BA Camp, das dieses Jahr zum zweiten Mal in Wien stattfinden wird.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach

Dauer: 0:15:36

BA19 Alles Neu weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA18 Nonverbal Communications with Joe Navarro

BAs have to act like Sherlock Holmes: They need to pay their attention not only to the spoken words, but also to nonverbal communication. How body language is in meetings important too and what to look for, you will find out in this episode.

Communication is key in any business analysis project. Most people believe that words are the communication of the message when, in fact, words make up only 7 percent of the message. Tone of voice and nonverbal communication make up the other 93 percent. As a business analyst, you should be familiar with the positives and pitfalls of common verbal and nonverbal communication. In this episode we speak with Joe Navarro, famous writer and speaker and one of the world’s foremost authorities on reading non-verbal communications.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach
avatar
Joe Navarro

Dauer: 0:43:55

Joe Navarro

BA18 Nonverbal Communications with Joe Navarro weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA17 Getting Things Done with David Allen

Your life as a Business Analyst is really busy. You have to be focused on your work, but maybe you want to be stress-free while productive and present? To be ready for anything? Just take a look on this episode and find out how to do this!

Todays episode we are discussing with David Allen, author of getting things done, how to manage work to get focused and to have a much more stress-free time. Actually our mind is not for holding ideas but for having them. David told us about five steps to get to this point where your mind will be free for great ideas. Find out how much fun it is to have an empty space and how to work much more productively!

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach
avatar
David Allen

Dauer: 0:51:09

BA17 Getting Things Done with David Allen weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.

BA16 Interviews, Beobachtung und Umfragen

In dieser Episode haben wir uns drei Techniken der Business Analyse aus dem Bereich der Anforderungserhebung näher angesehen: Interview, Beobachtung und Umfrage. Wann was warum eingesetzt wird, erfahrt Ihr in dieser Episode.

Gerade in der Phase der Anforderungserhebung werden die Techniken wie Interviews, Beobachtung, aber auch Umfragen häufig und gerne eingesetzt. Kein Wunder, sie helfen dem Business Analysten dabei Informationen zu sammeln und sich so überhaupt erst ein Bild über die Organisation, die laufenden Prozesse, aber auch über die Menschen im Unternehmen zu machen. Jede dieser Technik hat ihre spezielle Vor- und Nachteile. Während beim Interview vor allem "harte" Daten abgefragt werden können, schafft die Beobachtungen unbewusste Handlungen zu tage und gibt einen ganz anderen Einblick in den Alltag eines Mitarbeiters. Bei Umfragen können wiederum eine Menge an Menschen gleichzeitig befragt werden. Über die einzelnen Techniken im Detail, deren Abgrenzung zueinander und wann der erfahrene Business Analyst das Interview, die Beobachtung oder die Umfrage einsetzen sollte, diskutieren wir in dieser Folge.

Teilnehmer:

avatar
Ingrid Gerstbach
avatar
Peter Gerstbach

Dauer: 0:50:48

Business Analyse Templates & Techniken

BA16 Interviews, Beobachtung und Umfragen weiterlesen

Weitere Episoden zu diesem Thema

Feedback

Schreibt uns eine Mail, hinterlasst hier ein Kommentar oder stellt uns Fragen bezüglich Business Analyse, die wir in einer nächsten Episode für Euch beantworten sollen!

Ihr könnt Euch auch für unseren monatlichen Newsletter eintragen.